Missionsprokura Untermarchtal

Missionsprokura

Keimzelle der Missionsprokura ist das Mutterhaus der Vinzentinerinnen im oberschwäbischen Untermarchtal. Von dort brachen 1960 vier Schwestern auf, um im Südwesten von Tansania Christus im Nächsten zu dienen. Das Engagement der Vinzentinerinnen stieß auf fruchtbaren Boden: Heute sind rund 230 tansanische Mitschwestern an 22 Missionsstationen aktiv im Dienst an Hilfsbedürftigen aller Generationen.

Und die Botschaft breitet sich weiter aus. Inzwischen wurden junge äthiopische Frauen in Tansania ausgebildet und bauen nun mit Hilfe tansanischer und deutscher Schwestern eine Gemeinschaft mit dem vinzentinischen Charisma in Äthiopien auf.

Die Missionsprokura ist die Brücke zwischen dem Mutterhaus in Untermarchtal und den Gemeinschaften in Tansania und Äthiopien mit ihren vielzähligen Projekte.

Wir konzipierten, gestalteten und programmierten 2015 den neuen Internetauftritt der Missionsprokura und passten an die neue Gestaltung auch verschiedene Printmedien an.

  • /